SAXORUM, Sächsische Landeskunde, digital

Einleitung

Amtliche Veröffentlichungen wie Jahresberichte, Statistiken und Studien staatlicher Stellen sind wichtige historische Quellen: Sie sind "Ausdruck der verschiedenen Handlungsformen der Institutionen und dokumentieren das politische Geschehen" (Susanne Maier). Gesammelt werden sie u. a. an Landesbibliotheken und staatlichen Archiven, und von diesen vermehrt auch digital zur Verfügung gestellt. Im Folgenden finden Sie Informationen über digitale Zugänge zu drei für Sachsen relevanten Publikationsreihen: den Staatshandbüchern, der Zeitschrift des Statistischen Landesamtes und dem Statistischen Jahrbuch.

Mehr über diese Seite

Die Publikationen sind nach ihrem Erscheinungsverlauf tabellarisch erfasst. Die Spalte "Link zu den Digitalisaten" verweist auf die Präsentation bei derjenigen Einrichtung, die die jeweiligen Jahrgänge digitalisiert hat. In der Spalte "Link zum ZDB-Datensatz" wird auf den zugehörigen Eintrag der "Zeitschriftendatenbank" (ZDB) verwiesen. Dort sind auch diejenigen Institutionen (i.d.R. Bibliotheken) aufgeführt, die die Printausgaben der Publikationen im Bestand haben.

Die Zusammenstellung und die inhaltliche Einführung beruhen auf Veröffentlichungen und auf Materialien des Sächsischen Staatsarchivs, des Statistischen Landesamts des Freistaates Sachsen und der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden.

Sächsische Staatshandbücher

Als historische Quellen sind die Sächsischen Staatshandbücher für verschiedene Forschungsgebiete wertvoll: Von besonderer Bedeutung sind die Staatshandbücher für die Verwaltungsgeschichte Sachsens. Sie dokumentieren den Aufbau, die Differenzierung sowie den mehrfachen Aufgaben- und Strukturwandel der staatlichen Verwaltung in Sachsen über mehr als zwei Jahrhunderte.

Mehr über die Staatshandbücher

Dies gilt sowohl für die staatliche Verwaltung insgesamt als auch für spezielle Verwaltungszweige wie die Militär-, Justiz- oder Finanzverwaltung oder für einzelne Behörden und Einrichtungen. Ferner sind die Staatshandbücher - bzw. die Hof- und Staatskalender - eine wichtige Quelle für die Adels- und Hofgeschichte. Sie verzeichnen ausführlich die Hofangehörigen, Hofbediensteten und das Hofpersonal. Die Staatshandbücher stellen weiterhin reiches Quellenmaterial für personengeschichtliche und genealogische Forschungen dar. Sie sind damit ein unverzichtbares Hilfsmittel für historische Forschungen zur sächsischen Geschichte vom 18. bis 20. Jahrhundert.

Die Staatshandbücher erschienen unter wechselnden Titeln von 1728 (Königlich Polnischer und Churfürstlich Sächsischer Hof- und Staatskalender) bis 1934 (Das neue Sachsen).

2001 erschien eine erste digitale Version der Staatshandbücher auf CD-ROM. Über den Datenbankdienst DBoD ist für Nutzende der SLUB Dresden u.a. aus dem SLUB-Katalog (Feld "Zugang") heraus auch ein Fernzugriff auf diese Ausgabe möglich. Hier sind aktuell noch einige Jahrgänge enthalten, die nicht frei als Digitalisate zur Verfügung stehen. Die Digitalisierung wird aber sukzessive fortgesetzt, die Einträge in der Tabelle werden entsprechend ergänzt.

Weitere Informationen:

Digitalisate der Staatshandbücher

ErscheinungsjahreTitelLink zu den DigitalisatenLink zum ZDB-Datensatz
1728 bis 1756Königlich-Polnischer und Churfürstlich-Sächsischer Hoff- und Staats-Calender

Digitalisat der HAAB Weimar (1728)

Digitalisate der SLUB Dresden (1729 bis 1756)

https://zdb-katalog.de/title.xhtml?idn=01271562X
1765 bis 1806Churfürstlich-Sächsischer Hof- und Staatscalender

Digitalisate der SLUB Dresden (1765 bis 1773, 1778 bis 1806)

Digitalisate der ULB Halle (1796 bis 1798)

Digitalisate der BSB München (1775 bis 1805)

https://zdb-katalog.de/title.xhtml?idn=012715786
1807 bis 1813Königlich-Sächsischer Hof- und Staats-KalenderDigitalisate der BSB München (1807 bis 1831)https://zdb-katalog.de/title.xhtml?idn=012715794
1819 bis 1828Königlich Sächsischer Hof-, Civil- und Militär-Staat

Digitalisate der SLUB Dresden (1819 bis 1828)

Digitalisate der BSB München (1823 bis 1828)

https://zdb-katalog.de/title.xhtml?idn=011892757
1832Uebersicht der königl. sächs. Hof-, Staats- und Militair-BehördenDigitalisat der HAAB Weimar (1832)https://zdb-katalog.de/title.xhtml?idn=011892765 
1837 bis 1914Staatshandbuch für das Königreich Sachsen

Digitalisate der BSB München (1838 bis 1878)

weitere in Bearbeitung

https://zdb-katalog.de/title.xhtml?idn=011172894
1921 bis 1927Staatshandbuch für den Freistaat Sachsenin Bearbeitunghttps://zdb-katalog.de/title.xhtml?idn=011172894
1934Das neue Sachsen. Ein Handbuch für Verwaltung und Wirtschaftin Bearbeitunghttps://zdb-katalog.de/title.xhtml?idn=367953145

Zeitschrift des Sächsischen Statistischen Landesamtes

Über die Zeitschrift des Statistischen Landesamtes

Die Zeitschrift erschien 1855 zunächst unter dem Titel "Zeitschrift des Statistischen Bureaus des Kgl. Sächsischen Staatsministeriums des Innern" als wissenschaftliche Beilage der Leipziger Zeitung, ab 1867 als eigenständige Publikation. Unter wechselnden Bezeichnungen existierte sie bis zum Jahre 1945. Bevölkerungs- und Wirtschaftsstatistiken sowie finanzstatistische Beiträge zu Preisen und Steuern bilden die inhaltlichen Schwerpunkte. 1995 wurde eine neue Zeitschrift etabliert, die bis 2015 erschien.

Digitalisate der Zeitschrift des Statistischen Landesamtes

ErscheinungsjahreTitelLink zum DigitalisatLink zum Datensatz in der ZDB
1855 bis 1904Zeitschrift des Königlich Sächsischen Statistischen Bureaus

Digitalisate der SLUB Dresden (1855 bis 1904)

Digitalisate der BSB München (1855 bis 1879)

https://zdb-katalog.de/title.xhtml?idn=013220985
1905 bis 1945Zeitschrift des (Königlich) Sächsischen Statistischen LandesamtesDigitalisate der SLUB Dresden (1905 bis 1945)https://zdb-katalog.de/title.xhtml?idn=010971661
1995 bis 2015Statistik in Sachsen. Fachzeitschrift für Statistik des Statistischen Landesamtes des Freistaates Sachsen

Digitalisate in der Statistischen Bibliothek (2009 bis 2015)

weitere nicht digital vorliegend

https://zdb-katalog.de/title.xhtml?idn=017962285

Statistisches Jahrbuch Sachsen

Über das Statistische Jahrbuch

Das "Jahrbuch für Statistik und Staatswirthschaft des Königreichs Sachsen" erschien 1853 nur in einem Jahrgang. Ab 1871 gab das Statistische Landesamt dann neben seiner Zeitschrift auch das Statistische Jahrbuch in Verbindung mit dem "Normalkalender" und einem "Marktverzeichnis" heraus. Ab 1905 erschien letzteres in einer besonderen Veröffentlichung. Nachdem das Jahrbuch bereits in den 1920er Jahren nur noch unregelmäßig erschienen war, endete die Reihe mit dem 51. Jahrgang 1935/38. Nach 1989/90 wurde eine Fortsetzung etabliert, die bis 2019 erschien.

Während in den ersten Jahrgängen die Inhalte variierten, wurde allmählich der für ein Statistisches Jahrbuch charakteristische systematische Aufbau entwickelt. Kernbereiche bildeten Bevölkerungsstruktur und -entwicklung, Wirtschaft, Bildung und Soziales, Rechtspflege u. a. m.

Digitalisate des Statistischen Jahrbuches

ErscheinungsjahreTitelLink zum DigitalisatLink zum Datensatz in der ZDB
1853Jahrbuch für Statistik und Staatswirthschaft des Königreichs Sachsen

Digitalisat der SLUB Dresden (1853)

Digitalisat der BSB München (1853)

https://zdb-katalog.de/title.xhtml?idn=015773876
1871 bis 1904Kalender und statistisches Jahrbuch für das Königreich Sachsen

Digitalisate der SLUB Dresden (1871/72)

Digitalisate der SLUB Dresden (1873 bis 1900)

Digitalisate der BSB München  (1873 bis 1879)

weitere in Bearbeitung

https://zdb-katalog.de/title.xhtml?idn=01096889X
1905 bis 1938Statistisches Jahrbuch für das Land SachsenDigitalisate der SLUB Dresden (1905 bis 1938)https://zdb-katalog.de/title.xhtml?idn=013881329
1992 bis 2019Statistisches Jahrbuch Sachsen

Digitalisate in der Statistischen Bibliothek (2000 bis 2019)

weitere nicht digital vorliegend

https://zdb-katalog.de/title.xhtml?idn=013881329

Zusammenstellung: Martin Munke (SLUB)

Permalink für diese Seite: https://www.saxorum.de/index.php?id=11053